Bericht über die Materialien, Elemente und Qualitäten, die für den Bau des Apartmentgebäudes MIRAMAR in Oropesa del Mar in der Urbanisation MARINA D'OR verwendet werden.

Gebäude bestehend aus 276 Wohnungen, mit Terrassen und Zugang über einen Korridor, mit Gewerbeflächen im Erdgeschoss des Gebäudes, Parkplätzen im Erdgeschoss und Untergeschoss, mit Fußgänger- und Erweiterungsbereich für Bewohner und Schwimmbädern im Erdgeschoss.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt über drei Vorräume, die den Tiefgaragenbereich, die Wohngeschosse und den Außenbereich mit Schwimmbädern verbinden, der auch über Fußgängereingänge von den Straßen Amplàries und Les Figueres aus zugänglich ist.

Jeder Flur ist mit Lobbys, Treppen und 2 Aufzügen ausgestattet. Geschäftsräume können ihre Produkte im Innenbereich des Gebäudes (Schwimmbad) anbieten.

Es verfügt über Vorderwohnungen mit 2 Schlafzimmern und 2 Bädern, 1 davon mit direktem Zugang vom Hauptschlafzimmer, mit Küche, Hauswirtschaftsraum, Wohn-Esszimmer und Terrasse; Nebenwohnungen mit 2 Schlafzimmern und 2 Bädern, 1 davon mit direktem Zugang vom Hauptschlafzimmer, mit Küche, Hauswirtschaftsraum, Wohn-Esszimmer und Terrasse; Eckapartments mit 2 Schlafzimmern und 2 Bädern, eines davon mit direktem Zugang vom Hauptschlafzimmer, mit Küche, Wohnzimmer, Eckterrasse und Terrasse mit Zugang zum Haus vom Flur aus. Alle Schlafzimmer und Wohn-Esszimmer bieten einen direkten Blick auf die Außenterrasse.

KONSTRUKTIVE ERINNERUNG AN DAS GEBÄUDE

  • Stahlbeton-Kellerwände und Fundamente mit Stahlbeton-Pfahlkappen auf Pfählen.
  • Struktur aus STAHLBETON mit flachen Trägern und unidirektionalem Schmieden halbfester Träger.
  • Vertikale Abschlüsse aus Doppelhohlkeramikziegeln mit Bildung einer Luftkammer.
  • Wärmedämmung in den Außenwänden des Gebäudes.
  • Begehbare Flachdächer mit Keramikziegeln; nicht befahrbar, mit einer Schicht Flusskies.
  • Fassade: Verkleidung mit großformatigem Feinsteinzeug im Format 60×120 cm und je nach Fläche durchgehend – einschichtig –.
  • Außengeländer auf Aluminium- und Glasterrassen.
  • Außengeländer in Fluren bestehend aus einem unteren Teil aus Keramikziegeln mit durchgehender einschichtiger Beschichtung und einem oberen Aluminiumhandlauf
  • Durchgehende einschichtige Beschichtung oder Putz- und Farbbeschichtung, je nach Bereich, in Fluren und Gemeinschaftselementen (Treppen, Flure und Eingänge). Dekorationselemente aus Feinsteinzeug in Fluren.
  • Feinsteinzeugböden in den Fluren und Keramik in den Fluren und Gemeinschaftselementen.
  • Gespachtelter Betonboden im Garagenbereich.
  • Metallelemente mit 2 Schichten Emaille imprägniert.
  • Vorinstallation zum Laden von Elektrofahrzeugen

KONSTRUKTIVE ERINNERUNG AN DIE WOHNUNGEN

  • Innentrennwände mit hohlen Keramikziegeln.
  • Putzputz auf Keramikziegeln an Innenwänden.
  • Glatter Kunststoffanstrich in den Wohnungen.
  • Verkleidung mit Dekorpapier an einer Wand im Esszimmer und an der Vorderwand des Kopfteils im Hauptschlafzimmer.
  • Gipsputz und glatte Kunststofffarbe an der Decke in den Schlafzimmern, im Wohnzimmer und im Flur.
  • Zwischendecke aus Gipskarton in Badezimmern und Küche.
  • Bodenbelag aus Feinsteinzeug, Format 60×60, cremefarben mit glänzender Oberfläche im Innenbereich und im gleichen Format und in der gleichen Farbe auf den Terrassen, mit Anti-Rutsch-Behandlung.
  • Keramische Wandfliesen in Badezimmern. Die Fliesen des Hauptbades in Weiß und Beige im zweiten Badezimmer.
  • Mattweiße Keramikfliesen in Küche und Galerie.
  • Außenverkleidung aus Aluminium in Silberoptik und Doppelverglasung.
  • PVC-Jalousien, silberfarben, rollbar und motorisiert im Wohn- und Schlafzimmer.
  • Holzschreinerei im Innenbereich, Innentüren und Schränke, mit weißer Beschichtung.
  • Innen verkleidete Einbauschränke in allen Räumen. Innenaufteilung mit Schubladen, Regalen, Schuhregal und Kleiderstange. Schrankinnenbeleuchtung.
  • Safe im Schrank des Hauptschlafzimmers.
  • Möblierte Küche mit hohen und niedrigen Schränken, einer Arbeitsplatte aus Granit und einem Spülbecken mit 1 Becken und Abtropffläche aus Edelstahl. Installation von Kaltwasser und Warmwasser.
  • Installation einer sanitären Warmwasserversorgung des Gebäudes mit einem System von Solarenergiekollektoren.
  • Separates Sanitärnetz des Gebäudes mit PVC-Rohren.
  • Belüftung in Badezimmern durch Metallkanäle mit oberer Ansaugung und Innengittern in den Ansaugöffnungen.
  • Installation von Sanitärkeramik aus verglastem Porzellan in Weiß mit einer Toilette mit weichem oder ABS-Systemdeckel, einem Bidet im Badezimmer des Hauptschlafzimmers, einem Waschbecken und einer Duschwanne mit Duschabtrennung.
  • Weißes Waschbecken aus verglastem Porzellan in der Küchengalerie. In Wohnungen vom Front- und Seitentyp.
  • Einhebelmischer.
  • Duschsäule im Hauptbadezimmer.
  • Individuelle Elektroheizung für jedes Haus.
  • Elektroinstallation Niederspannungs-Elektrotechnische Regelung.
  • Warm-Kalt-Klimaanlage über Split im Wohn-Esszimmer.
  • Nehmen Sie Fernseher im Wohnzimmer, in den Schlafzimmern und auf der Terrasse mit. Der Fernseher im Hauptschlafzimmer wird in einer Höhe von 1,50 m vor dem Bett und möglichst mittig zu diesem installiert.
  • Telefonanschluss im Wohn-Esszimmer und im Hauptschlafzimmer.
  • Video-Gegensprechanlage in jedem Haus.

AUSSTATTUNG DER WOHNUNGEN

  • Turmkühlschrank. Vertikale Trennung des Gefrierbereichs.
  • Cerankochfeld mit 4 Brennern.
  • Einbaubackofen.
  • Dunstabzugshaube im Oberschrank integriert.
  • Geschirrspüler.
  • Wäschetrockner

Ausstattung im Esszimmer:

  • 43-Zoll-Fernseher.

EINRICHTUNG DER WOHNUNGEN

Gartenmöbel auf Terrassen bestehend aus:

  • Terrassentisch und 4 Stühle.
  • Zweisitzer-Sofa und Couchtisch.

Möbel in den Wohnungen:

  • Schlafsofa (3 Sitzplätze als Sofa, 2 als Bett).
  • Tisch in der Mitte.
  • Sideboard mit Schubladen/Vitrine.
  • Esstisch mit 6 Stühlen.
  • Doppelbett im Canapé-Stil, Kopfteil und Matratze 135 cm.
  • 2 Nachttische im Hauptschlafzimmer.
  • 2 Einzelbetten mit 90 cm Matratze, Kopfteil und 1 Nachttisch im zweiten Schlafzimmer.
  • Weiße Möbel im Hauptbadezimmer mit 2 Schubladen unter dem Waschbecken, beleuchtetem Spiegel mit Digitaluhr, Duschsäule und Schrankwand; Möbel im zweiten champagnerfarbenen Badezimmer, Duschabtrennungen, Regale, Spiegel, Accessoires (Kleiderbügel, Handtuchhalter, Toilettenbürsten, Rollenhalter, Papierkorb).
  • Elemente der Inneneinrichtung, Bettwäsche, Vorhänge, Spiegel und Bilder in Wohnungen. Dekorativer vertikaler Garten im Wohnzimmer. Florale Dekoelemente im Wohnzimmer.
  • Darüber hinaus verfügt die Eckwohnung über ein zusätzliches 2-Sitzer-Sofa, einen Grill auf der Terrasse und Regalmöbel im Wohnzimmer.

BELEUCHTUNG DER WOHNUNGEN

  • Außenwandleuchten zur Terrassen- und Galeriebeleuchtung.
  • Bewerben Sie sich im Eingangsbereich.
  • Im Wohnbereich auftragen.
  • Lampe im Essbereich.
  • 2 Wandleuchten im Hauptschlafzimmer.
  • 2 Lampen auf Nachttischen.
  • Wandleuchte im zweiten Schlafzimmer
  • 1 Lampe auf dem Nachttisch.
  • Im Badezimmer auftragen.
  • 2 Wandleuchten in der Küche.
  • Im Flur auftragen.
  • Schrankinnenbeleuchtung.

EXTRAS INKLUSIVE

Wohnzimmer:

  • Satz Tassen.
  • Dekorative Holzkisten.
  • Elektrischer Lufterfrischer.

Hauptschlafzimmer:

  • 1 Satz Ersatzblätter.
  • Dekorative Box im Schrank.
  • Blumen-Lufterfrischer.
  • Duftumschläge für Schränke.

Nebenschlafzimmer:

  • 2 Sätze Ersatzblätter.
  • Dekorative Box im Schrank.
  • Blumen-Lufterfrischer.
  • Duftumschläge für Schränke.

Hauptbadezimmer:

  • Ersatzhandtuchset.

Zweites Badezimmer:

  • Ersatzhandtuchset.
  • Haartrockner.

Küche:

  • Kaffeemaschine.
  • Presse.
  • Mixer.
  • Kochgeschirr (4 Stück).
  • 2 Pfannen
  • Salz- und Pfefferstreuer, Öl- und Zuckerdosen, Vorratsdosen, Rollenhalter, Küchentücher, Löffelablagen...

Galerie:

  • Eisen.
  • Wäschekorb.
  • Kehrschaufel und Besen.

KONSTRUKTIVES ERINNERN VON LAGERRÄUMEN UND GEWERBLICHEN RÄUMEN

Lagerräume

  • Trennwand aus hohlen Keramikziegeln.
  • Putzputz oder Zementputz auf Keramikziegeln an Innenwänden.
  • Glatte Kunststofffarbe.
  • Zwischendecke aus Gips.
  • Gespachtelter Solera-Bodenbelag.
  • Türen aus verzinktem Blech mit 1 Faltflügel von 72 cm, ausgestattet mit Griff und Schloss sowie Lüftungsgitter.
  • Ein Lichtpunkt und eine Steckdose in jedem Lagerraum.

Gewerbeflächen

  • Die Räumlichkeiten werden transparent ohne Innenaufteilung geliefert.
  • Trennwände aus hohlen Keramikziegeln.
  • Putzputz auf Keramikziegeln an Innenwänden.
  • Glatte Kunststofffarbe.
  • Abnehmbare Zwischendecke aus Gipskarton.
  • Keramikboden.
  • Aluminium- und Glasschreinereiarbeiten an der Fassade.

Jeder Standort verfügt über:

  • Motorisierter Rollladen
  • Elektroinstallation bestehend aus 4 Lichtpunkten und 4 Steckdosen.
  • Absauganlage (Rohrdurchmesser 300).
  • Wasseraufnahme und -ablauf.
  • Terrassen mit abgehängter Gipsdecke abgedeckt.
  • Installation von Lichtpunkten in der Zwischendecke überdachter Terrassen (1 Lichtpunkt alle 5 m2 überdachter Terrasse).
  • Vorinstallation von Erdgas im Inneren. Fertig mit Absperrhahn.
Miramar-Gebäudequalitätsbericht
Verkauf von Wohnungen in Oropesa del Mar Calle Moyano 8, Castellón de la Plana CP 12002, Castellón

Interessante Links

(*) Berechnete monatliche Hypothekenzahlung, vorherige Bankgenehmigung des Käufers für ein Darlehen für eine Wohnung mit einem Verkaufspreis von 218.900 Euro, nach Zahlung der Anzahlung von 30% (65.170 Euro) und Beleihung der 70%, also 153.230 Euro, zu einem festen jährlichen Zinssatz von 3% 30 Jahre mit Verbindung. Daten stammen von der Website der BBVA Bank. (Aktualisiert am 04.08.2024)
© 2024 INSERYAL VON MARINA D´OR
© 2024 Inseryal von Marina d´Or
Datenschutzrichtlinien rechtliche Warnung